70. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e.V.

Wissenschaft versus Wirklichkeit
12.-13. Mai 2023 • Würzburg

70. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e.V.

Wissenschaft versus Wirklichkeit
12.-13. Mai 2023 • Würzburg

Kongressdetails

Print-File

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für die 70. Jahrestagung der DGPro haben wir das Thema „Wissenschaft versus Wirklichkeit“ gewählt. Voraussetzung für den prothetischen Therapieerfolg ist eine Behandlung innerhalb des Korridors des zahnmedizinisch anerkannten Therapiespektrums. Dieser Korridor wird sowohl von der klinischen Wirklichkeit als auch von der Wissenschaft definiert. Nach dem Prinzip der evidenzbasierten Zahnmedizin sollen die auf klinischer Erfahrung beruhenden diagnostischen, prognostischen, therapeutischen und präventiven Entscheidungen des jeweiligen Behandlers im individuellen Patientenfall durch den systematischen Rückgriff auf qualitativ hochwertige wissenschaftliche Studienergebnisse, ergänzt und abgesichert werden. So wie einerseits externe Evidenz nicht die klinische Erfahrung im realen Praxisalltag ersetzen kann, entspricht andererseits zahnärztliches Handeln, das wissenschaftliche Evidenz unberücksichtigt lässt, nicht unbedingt dem Anspruch zeitgemäßer und qualitativ hochwertiger Zahnmedizin. 
Dieser Balanceakt zwischen zahnmedizinischer Wissenschaft und Wirklichkeit ist der rote Faden, der sich durch beide Veranstaltungstage ziehen soll. Dementsprechend wenden sich die Tagungsbeiträge sowohl an die eher wissenschaftlich interessierte Zahnärzteschaft als auch an die praxisorientierten Kolleginnen und Kollegen. Neben freien Kurzvorträgen und Postern mit eher wissenschaftlichem Fokus erwarten Sie praxisnahen Beiträge zu den Schwerpunkten: 

  • Vollkeramik
  • Weichgewebsmanagement
  • Postendodontische Versorgungen (Stifte)
  • Abformung digital und analog
  • Praxistaugliche CMD-Untersuchung und Screening

Ergänzt wird das Programm durch Workshops u. a. zu folgenden Themen:  

  • Anwendungsmöglichkeiten 3-D-Druck
  • künstlicher Intelligenz in der Zahnarztpraxis
  • standardisierte Untersuchung von CMD-Patientinnen und Patienten

Würzburg als Tagungsort hält darüber hinaus viele Vorteile bereit: Zentral in Deutschland gelegen ist die Jahrestagung für Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet gut zu erreichen. Das Kongresszentrum und die Zahnklinik liegen vis-a-vis und bilden damit angelehnt an das Tagungsmotto auch seitens der Räumlichkeiten die Voraussetzungen einer an „Wissenschaft und Wirklichkeit" orientierten Fortbildung.  Die fußläufige Nähe zum Main und zur kulturreichen Altstadt bietet den attraktiven Rahmen rund um das eigentliche Tagungsgeschehen. 

Freuen Sie sich mit uns auf namhafte Referenten:
Prof. Dr. Fickl (Würzburg / Fürth), Dr. Lange (Berlin), Prof. Dr. Naumann (Ulm / Berlin),
Dr. Pröbster (Tübingen / Wiesbaden), Prof. Dr. Reich (Aachen), Prof. Dr. Wöstmann (Gießen),

Bis bald in Würzburg
Ihr
Marc Schmitter